LDRGamingLogo ESport.png

Julian ″JTime″ M. gründete ″LDR Gaming (LeaDeR Gaming)″ im August 2014.





Bis August 2014 führte er noch das Team ″DELTA″ in Star Wars Battlefront II (Classic 2005).
Da aber die offiziellen Multiplayer Server des Spiels vom Netz genommen wurden, wechselte er zu Call of Duty.
Da er zu dieser Zeit den Namen JTime(LDR) im Team hatte, übernahm er das (LDR) und so wurde dann der neue Clan ″LDR Gaming″ gegründet.


Kurze Zeit später trat sein Bruder Timo ″Striked″ G. als zweites Mitglied dem Clan bei. Wenig später kam dann fürs Erste das letzte Team Mitglied dazu.
Nun bestand der Clan aus drei Mitgliedern, welche bis Februar 2016 in diesem Kader zusammen spielten.
Im Dezember nahmen die drei dann an ihrem ersten Call of Duty Black Ops III Turnier teil.

Kurz nach der Anmeldung kam der erste Schock. Als Voraussetzung zur Teilnahme wurde ein Team Logo gefordert, damit die Organisatoren die Teams besser präsentieren können.
So entstand das aller erste (von Hand gezeichnet) LDR Logo.
Sie konnten das Turnier zwar nicht für sich entscheiden, zeigten aber das erste Mal richtig Präsenz.


 

Im Februar 2016 verließ dann der dritte im Bunde das Team, aufgrund dessen, das er mit dem Spiel aufhörte.
Natürlich ließen die zwei sich nicht unterkriegen und haben weiter alles gegeben und versucht voran zu kommen.


Nach wenigen Monaten Zweisamkeit bekam der Clan neue frische Leute dazu.
Hier traten dann, HartQuixortic (Max) und ICLDAFE (Törbian) bei.
Zu viert haben sie es so weit geschafft, das LDR immer größer wurde und an Mitgliedern zunahm.


Am 06.02.2017 feierte LDR Gaming ihren ersten Erfolg!
Aufgrund JTime’s guten Beziehung zu iMP_JJayB, bekam das Team die Möglichkeit ein CW (Clan Wars) gegen das frühere Team Impact.
Zu diesem Zeitpunkt wurde aus dem Clan ″LDR Gaming″ dann das kompetitive Team ″LDR Gaming″.
Der Kader für dieses Spiel war: JTime / Striked / HartQuixortic / Fentyx
Auf der Gegenseite traten, iMP_JJayB, iMP_Raptor, iMP_Scorpiion und iMP_Haptic an.
Das CW wurde am Ende mit einem 2:2 Unentschieden beendet.
Es gab zwar keinen Gewinner, dennoch war das Team dankbar und stolz gegen dieses Team zu Spielen.


Wenige Zeit nach diesem Ereignis vergrößerte sich das Team immer mehr.
Melina ″Wolfinaa″ S. trat dem Team als Sekretärin bei. Des Weiteren bekamen sie noch Diamandina ″Ladydiamonds_″ M. als Content Creator.

Nach dem sich LDR so langsam einen Namen gemacht hatte, sind immer mehr Leute dazu gekommen.

Der Call of Duty Bereich im Team boomte immer weiter.


2018 war ebenfalls ein großes Jahr für LDR.
Im Mai trat Marcel ″FiiGhT″ P. als Supporter bei.

Ebenfalls begrüßten sie Moritz ″Lasso″ S. und Jonas ″MoiNa″ S. als neue kompetitive Spieler im Team.
Die zwei haben wirklich alles für das Team gegeben. Sie haben sich so sehr reingehängt, dass sie sogar Zeitweise Platz zwei im EU Ranking in den Gamebattles der MLG hielten.
Nach und nach fingen die Jungs dann auch an Content für Youtube zu produzieren.

Mit dem Release von Call of Duty Black Ops 4 im Jahr 2018 baute sich LDR bereits ihr zweites Call of Duty Team auf.


Ende des Jahres trat dann der erste eigene Team Designer bei.
Hier begrüßte LDR Luca ″Pentax″ B. im Team.
Er spezialisierte sich auf alles im Grafik Bereich.


Im Januar 2019 entschieden sich die Leader des Teams dazu, nach 5 Jahren ein weiteres Spiel im Team aufzunehmen.
Somit wurde Fortnite nun Teil des Teams.
Die ersten zwei Member des Fortnite Comp Teams, waren xIStriked und iLasso.
Nach und nach wurden es immer mehr.
Kurz darauf trennte LDR sich schweren Herzens von ihren Call of Duty Teams.



Im Sommer 2019 gab es in LDR dann viele Änderungen.
Zunächst wagten sie einen neuen Schritt und eröffneten ihre erste eigene Website.
Kurz darauf fand bereits die Nächste Gamescom statt, auf welcher das Team, die neuen Call of Duty Kompetitive Spieler begrüßte.
Angeführt von Thomas ″Kirii″ R. hatte sich das CoD Team vorgenommen großes zu erreichen und den Namen ″LDR Gaming″ mit würde zu tragen.


Bevor sich das Jahr dann zum Ende neigte, gab es noch kleine Änderungen im Leader Bereich.
Marcel ″FiiGhT″ P. wurde der Stellvertretende Leader von LDR Gaming und Justin ″RayxxN″ H. trat seine Position als neuer Call of Duty Team Leader an.


Das Team entwickelte sich immer weiter und machte sich ständig Gedanken, wie sie noch Professioneller wirken können.

 


Nach dem sich 2020 immer weiter kleinere Spieler für das Team Interessieren, entschied LDR diesen eine Chance zu geben.
So ließen sie wieder den Clan in LDR aufleben.
Hier haben besonders Nachwuchstalente die Möglichkeit sich zu beweisen und dem Team zu zeigen was sie können.
Auch kleinere eher weniger begabte Leute können hier ihre Leidenschaft als Gamer aufleben lassen.

 


Stück für Stück gelang es LDR an Professionalität zu gewinnen.
Dazu zählten unter anderem das erste richtige E-Sports Logo und ihr erstes eigenes Team Jersey.

 


Des Weiteren vergrößerte sich das Team so, das es nun einen ″Creative″ Bereich für ihre Designer und Cutter eröffnete.
Das bisher erste Ziel der Creative Abteilung war, die Neugestaltung dieser Website.

 


Noch heute ist LDR nicht am Ziel angekommen und arbeitet weiter an seinen Erfolgen.